Frühstück macht gute Laune

Gabriele Wächter erläuterte den Besuchern des Frühstücktreffens den Psalm 23. (Foto: Renate Stephan)
Im evangelischen Gemeindehaus Eppingen trafen sich jüngst wieder zahlreiche Frauen zum gemeinsamen Frühstücken. Nach der Begrüßung von Bärbel Schleihauf sangen die Frauen zunächst aus dem Lied 452 „Er weckt mich alle Morgen“ die Strophen 1 und 2. Die Losung zum 14. September las diesmal Beate Brunner. Das Gedicht „Das Köstlichste“ von Robert Louis Stevenson trug die Organisatorin vor. Sie stellte dabei fest, dass man nicht nach den Sternen haschen soll, sondern dass vielmehr die einfachen und schlichten Aufgaben des Lebens zu vollbringen seien, die sich einem stellen. Handelt stets mit der Gewissheit, dass die täglichen Pflichten und das tägliche Brot das Köstlichste sind, was das Leben zu bieten hat. Sechs Geburtstagskindern wünschte Bärbel Schleihauf alles Gute, Gesundheit und immer so viel Kraft wie gebraucht wird. Gemeinsam sangen die Frauen deren Wunschlieder und Angelika Föringer begleitete am Klavier.
Gabriele Wächter besuchte an diesem Vormittag die Frühstücksfrauen und erläuterte detailliert den Psalm 23. Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ werden auch einige Frühstücksfrauen am Ausflug nach Karlsruhe zu „Mensch Luther“ am 27. September teilnehmen und dort in der Matthäuskirche eine lebendige Zeitreise erleben und Martin Luther näher kennen lernen. Was hat er bewirkt? Ist seine Entdeckung von Gottes befreiender Gnade für uns heute noch von Bedeutung?
Das nächste Frühstück für Frauen findet am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 08:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Eppingen statt.
Gemeinsam beteten die Frauen abschließend das „Vater unser“ und mit irischen Segenswünschen, die die Organisatorin vortrug, beendeten die Frühstücksfrauen den gemütlichen Vormittag. (res)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.