Gemeinsam Entscheidungen treffen – Eltern der sechsten Klassen informierten sich über mögliche Wahlpflichtfächer ab Klasse 7

Zusammen mit Vertretern des Kooperations- und Bildungspartners Dieffenbacher Maschinen- und Anlagenbau Eppingen und Wahlpflichtfachlehrern der Fächer Französisch, AES (Alltag, Ernährung und Soziales) und Technik, wurden den Eltern der 6. Klässler die Wahlpflichtfächer vorgestellt. Dieffenbacher Vertreter Herr Hauke Schmitt und Frau Nicola Bräumer gaben den Eltern einen Einblick in die Berufswelt. Alle Anwesenden konnten sich durch die von Bräumer und Schmitt geschilderten Firmenbeispiele ein Bild machen, welche beruflichen Türen sich für ihr Kind mit dem angestrebten Realschulabschluss öffnen lassen. Die Lehrkräfte der Selma stellten mit großer Begeisterung ihre Wahlpflichtfächer Französisch, AES und Technik vor. Frau Lisa Baron stellte die Bedeutung von Französisch mit folgender Aussage heraus: „Je ne parle pas français - Wir sprechen an der Selma schon Französisch“. Den großen Wiedererkennungswert des Faches AES im täglichen Leben und im Hinblick auf nachhaltiges Handeln und Verhalten stellten Frau Lisa Keller und Frau Simone Heitz dar. Herr Andreas Dirks griff die Beispiele der Firma Dieffenbacher auf und erklärte, wie das Fach Technik an der Selma unterrichtet wird und welche technischen Möglichkeiten wir an der Schule haben. Alle Anwesenden waren sich einige, dass die erste  Präsenzveranstaltung für alle sehr gewinnbringend war. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.