Generationswechsel an der Selma-Rosenfeld-Realschule

Foto von links: Heike Biegel, stellv. SL, Horst Löffelmann, Eckhard Senghaas Siegfried Schwarzer, Silke Döll, SL, Margarete Riekert, Benjamin Exner, stellv. SL
Vier langgediente Lehrkräfte wurden in den Ruhestand verabschiedet. Margarete Riekert  begleitete die Schüler bereits seit Februar 1980. Sie unterrichtete die Fächer Chemie, Biologie, BNT, Deutsch und BK. Den Schülern wird sie durch ihren hohen fachlichen Anspruch, ihre Zuverlässigkeit und klare Kommunikation in Erinnerung bleiben. Ebenfalls seit 1980  bereicherte Horst Löffelmann das Sportprofil der Schule durch großen Einsatz im  Badminton, Schwimmen und den Ballsportarten. Als Mathelehrer ebnete sein großer Einsatz vielen den Weg zur Mittleren Reife. Eckhard Senghaas begleitete die Schule ebenfalls von Beginn an. Als langjähriger Fachschaftsleiter für Technik begleitete er den Aufbau der Technikräume beim Bau des neuen Schulgebäudes in Eppingen. Diese sind heute moderne Arbeitsplätze für den Erstkontakt mit den Werkstoffen, Holz, Metall und Kunststoff. Auch im Bereich Sprachen wirkte Senghaas als Englischlehrkraft bei der Umsetzung zahlreicher Bildungspläne und Prüfungsformaten mit. Siegfried Schwarzer erfüllte in den letzten Jahren eine besondere Aufgabe an der Schule. Als Lehrer für Mathematik und Physik war er gestartet, erklärte sich aber bereit, als Vertretungslehrkraft eingesetzt zu werden. In dieser Aufgabe stellte er sich jeden Tag neu auf neue Schüler und andere Fächer ein. Alle Penionäre werden in der Schulgemeinde der Selma schmerzlich vermisst.
Für alle scheidenden wurden Wünsche für eine schöne, lange und gesunde Zeit des Ruhestands ausgesprochen. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.