Großer Erfolg beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Matteo Nagel erspielte sich in Lübeck einen hervorragenden 3. Bundespreis.

Bundespreis für Matteo Nagel.

Von über 18.000 Teilnehmern, die im Januar bundesweit in 160 Regionalwettbewerben angetreten waren, hatten sich 2600 über die Landeswettbewerbe eine Weiterleitung zum großen Jugend Musiziert Bundesfinale in Lübeck erspielt und ersungen. Davon haben sich 1200 in der Königsdisziplin „Solo mit Klavierbegleitung“ qualifizieren können.

Erstmals für das Bundesfinale qualifizieren konnte sich auch unser Jungtrompeter Matteo Nagel, der sich zusammen mit 34 weiteren Trompetern in der Altersklasse III einer hochkarätig besetzten Jury unter der Leitung von Prof. Wolfgang Bauer von der Musikhochschule Stuttgart stellen durfte.

Im großen Konzertsaal des Hotels Hanseatischer Hof fielen dann am 19. Mai die Entscheidungen und Matteo konnte sich in einem hochklassigen Wettbewerb mit 21 Punkten einen großartigen 3. Bundespreis erspielen!

Wir gratulieren Matteo und seiner Trompetenlehrerin Susanne Sailer recht herzlich zu diesem außergewöhnlichen Ergebnis, das nicht vielen Jungtalenten vergönnt ist! In einer fast einjährigen Vorbereitung ist es den beiden gelungen, von Wettbewerb zu Wettbewerb, immer noch eine „Schippe“ drauf zu legen und im Finale eine Top Leistung abzurufen.

Die Mitglieder der Stadtkapelle sind sehr stolz erstmals einen Bundespreisträger in ihren Reihen zu haben und sind sehr gespannt auf seine weitere Entwicklung! Weiter so!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.