Hartmanni-Schüler erfolgreich beim Wettbewerb "Informatik-Biber"

Die Preisträger des Wettbewerbs Informatik-Biber mit Schulleiter Uwe Wittwer-Gärttner (l.) und Informatik-Lehrer Benjamin Weber (Foto: Alexander Berchtold)
Eppingen: Hartmanni-Gymnasium | Logisches Denken und Freude am Knobeln sind beim Wettbewerb „Informatik-Biber“ gefragt. Auch dieses Jahr haben Schülerinnen und Schüler des Hartmanni-Gymnasiums wieder unter Beweis gestellt, dass genau dies ihre Stärken sind. Gleich 28 Schüler aus Unter-, Mittel- und Oberstufe erreichten dieses Mal einen starken ersten oder zweiten Preis. Einen ersten Preis erknobelten sich Melissa Albrecht (Klasse 5b), Sebastian Becker, Johnathan Grossmann, Belice Oertel, Julia Pissarczyk, Tomas Sehlmeyer (Klasse 6d), Micha Bokelmann, David Ohl (Klasse 8a) und Christoph Bock (Klasse 8c).
Der "Informatik-Biber" findet seit 2006 statt. Er ist eine Initiative der Gesellschaft für Informatik, des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologie und des Max-Planck-Instituts für Informatik und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.