Kunst im Kraichgau - Stillleben , die wollen was erzählen.

Stillleben 1660 (Foto: Norbertus Gijsbrecht)
Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Bis ins 19. Jahrhundert galt das Stilleben als die unterste Stufe der Malerei. Im 17. Jahrhundert haben die Künstler der Spitzenklasse, Rubens oder Rembrandt,  keine Stilleben gemalt. Erst im späten 19. Jahrhundert wurde das Stilleben aufgewertet.

Er ist eine mysteriöse Figur, man weiß nicht viel von ihm, nur, dass er zunächst in Antwerpen tätig war und 1668 nach Dänemark zog, wo er bekannt wurde.Der Maler Cornelis Norbertus Gijsbrechts (um 1650 - nach 1675), ein flämischer Maler. Er gilt als Meister der illusionistischen Malerei; Wie wirkt dieses Bild auf Sie?
An die Wand in einer Sammlung oder einem Atelier gelehnt sollte dieses Bild den Betrachter verführen, hinzugehen, es in die Hand zu nehmen und umzudrehen, um zu schauen, was sich auf seiner vermeintlichen Vorderseite befand. Eine nahezu perfekte Illusion, die erst bei ihrer Entdeckung, mit der Ent-Täuschung des Betrachters, ihre volle Wirkung entfalten konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.