Liederkranz Rohrbach: Kirchenkonzert zum 110jährigen Bestehen

Konzert des MGV Liederkranz Rohrbach
Der Liederkranz Rohrbach besteht seit 110 Jahren. Das war Anlass für ein Konzert in der Pfarrkirche in Rohrbach.  Beim vom gemischten Chor rhythmisch vorgetragenen Halleluja, mit dem Israel 1979 den Grand Prix gewann, sprang der Funke zum ersten Mal auf die Zuhörer über. Über „Kumba ya my Lord“ steigerte sich der Chor  zur gefühlvollen Ballade „You raise me up“, von Bernhard Reiss hervorragend am Klavier begleitet. Abgerundet wurde dieser Teil des Konzertes mit der „Hymne an die Zukunft“  von Udo Jürgens. Der Männerchor konnte mit der Interpretation des  klassischen Chorliedes „Wenn ich ein Glöcklein wär“ voll überzeugen. Klare Tenorstimmen kontrastierten eindrucksvoll mit der vollen Baritonstimme von Peter Herberger. Nach  „Schau, was Liebe ändern kann“ setzte dann der „Dank am Abend“ einen gefühlvollen Schlusspunkt. 
Alle Sängerinnen und Sänger brachten  als Highlight das poetische Halleluja von Leonard Cohen, das die fast 200 Zuhörer zu begeistertem Applaus bewegte.
Das Konzert wurde mit einem Orgelspiel von Bernhard Reiss eröffnet. Dazwischen erklang  überzeugend die volle Baritonstimme von Peter Herberger. Der Verein freute sich über eine fast voll besetzte Pfarrkirche und über die sehr positive Resonanz auf dieses Konzert. Die Zuhörer waren begeistert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.