Ministranten beim diözesanen Weltjugendtag in Freiburg

Ministranten der Kirchengemeinde Eppingen waren beim diözesanen Weltjugendtag in Freiburg (Foto: Fabian Knies)
Es ist mittlerweile schon Tradition: Immer am Samstag vor Palmsonntag wird das Freiburger Münster für einen Tag zur Jugendkirche. Der Grund: An diesem Tag findet der diözesane Weltjugendtag statt. Er entstand aus einer Idee des Papstes, der die Ortsbischöfe aufgefordert hat, sich am Wochenende vor Ostern mit der Jugend ihres Bistums zu treffen. Auch 9 Jugendliche und junge Erwachsene aus der Kirchengemeinde Eppingen waren beim diözesanen Weltjugendtag am 13. April 2019 in Freiburg dabei.
Am Nachmittag wurde der Weltjugendtag von Weihbischof Peter Birkhofer mit einem Wortgottesdienst und einer Katechese um 13:30 Uhr im Münster eröffnet. Im Anschluss konnten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter dem Motto „Wie du es gesagt hast“ verschiedenen Angeboten und Aktionen im und um das Freiburger Münster besuchen. Neben Spiel- und Bastelstationen, einer Fotobox und einem Escape Room gab es auch eine Aktion auf dem Münsterturm. Des Weiteren war das Sternsingermobil vor Ort und Teilnehmer berichteten vom im Januar stattgefundenen großen Weltjugendtag in Panama. Der ereignisreiche Nachmittag schloss mit einer Eucharistiefeier mit dem Weihbischof um 17:00 Uhr im Münster. Anschließend machten sich die Teilnehmer wieder auf den Weg zurück nach Eppingen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.