Mitgliederversammlung 2022

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Verein im vergangenen Jahr erneut auf die geplante Durchführung von Veranstaltungen und Konzerten und damit auf wichtige Einnahmen verzichten. Mit der im letzten Jahr verabschiedeten Satzungsänderung konnten die neu-strukturierten Gremien der Vereinsverwaltung ihre Arbeit neu aufnehmen und hoffen, die anstehenden Veranstaltungen und Projekte wieder in geplanter Weise durchführen zu können.

Eröffnet wurde die Mitgliederversammlung vom Vorsitzenden Loris Barth. Dieser konnte zur Versammlung, die am 09. April in der Eppinger Stadthalle stattfand, zahlreiche Mitglieder begrüßen. Es folgte ein kurzweiliger Multimedia-Jahresrückblick, den Schriftführer Tobias Pfeffer und Jugendleiterin Sandra Vischer präsentierten. Anschließend standen die Tätigkeitsberichte der Dirigenten und Abteilungsleiter auf der Tagesordnung.

Tobias Pfeffer, der bis zuletzt das Orchester-Dirigat übernommen hatte, ging in seiner Rede vor allem auf das Konzert im November letzten Jahres ein. Auch wenn das Konzert nicht vor Publikum stattfinden konnte, war es wichtig dies zumindest ohne Publikum aufzuzeichnen, damit die intensive Probenarbeit nicht vergebens war. Danach stellte Vorsitzender Loris Barth der Versammlung den neuen Orchester-Dirigent Daniel Schneider vor, der sich entschuldigen ließ. Man ist froh, mit Daniel Schneider einen erfahrenen Dirigenten für das Orchester gewonnen zu haben und freut sich auf die kommenden gemeinsamen Projekte.

Es folgte der Bericht von Jugend- und Schülerdirigent Werner Gerhäuser. Dieser bedankte sich an erster Stelle für das Vertrauen der vergangenen Jahre und betont die Freude an der Arbeit im Verein. Im Jahr 2022 stehen wieder einige Auftritte auf dem Programm, darunter die kommenden Auftritte am 01. Mai beim Waldfest und am 07. Mai beim Jugendkonzert, für die fleißig geprobt wird.

Sandra Vischer verlas den Bericht von Eileen Pfettscher, die die Kurse der elementaren Musikgrundausbildung und Früherziehung leitet. Seit vergangenem Jahr werden die Kurse in Kooperation mit der Musikschule Eppingen angeboten. Aktuell sind es 25 Kinder, die sich auf drei Kurse aufteilen. In den Kursen werden vorwiegend Kinderlieder gesungen, gehört und getanzt und dazu mit Instrumenten wie Hölzer, Glöckchen oder Rasseln musiziert.

Sponsoringbeauftragter Marko Vischer stellte die Planungen im Bereich Sponsoring vor. Neben den eigenen Veranstaltungen, bei denen Sponsoren den Verein finanziell unterstützen können, sind in diesem Jahr und für die kommenden Jahre auch neue Werbemittel, wie eine neue Infobroschüre, Banner und Roll-Ups geplant.

Elvira Herkströter präsentierte der Versammlung in ihrer Funktion als Kassierin den Haushalt des vergangenen Jahres. Aufgrund der Pandemie konnten die geplanten Veranstaltungen erneut nicht stattfinden. Das geplante negative Haushaltsergebnis wurde daher bestätigt, konnte jedoch durch viele Sponsoren, die den Verein trotzdem finanziell unterstützten und weiteren finanzielle Hilfen etwas abgeschwächt werden. Die Kassenprüfer Jasmin Meny und Maximilian Müller attestierten eine ordnungsgemäße Haushaltsführung, sodass die Kasse und der gesamte Verwaltungsrat einstimmig entlastet wurden. Der Haushaltsplan für das Jahr 2022 wurde von der Versammlung genehmigt.

Die zu wählenden Verwaltungsrat-Mitglieder wurden alle in ihren Ämtern bestätigt. Loris Barth (Vorsitzender), Sabrina Holtz (Vorsitzende), Felix Pfeffer (Vorsitzender), Tobias Pfeffer (Schriftführer), Sandra Vischer (1. Jugendleiterin), Raphael Fränznick (Pressewart), Maximilian Haupt (Notenwart). Die gewählten Kassenprüfer für das kommende Jahr sind erneut Jasmin Meny und Maximilian Müller.


Eine besondere Ehrung erhielten Wilfried Neubauer und Hans-Günter Rau. Für 40 Jahre aktives Musizieren wurde Ihnen die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief überreicht. Alle weiteren Ehrungen stellen wir Ihnen nächste Woche vor. Die Stadtkapelle dankt allen Besuchern der Mitgliederversammlung für ihr Kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.