Sektionswanderung in Eppingen

Endlich!  Am 5. Juli trafen sich 22 Wanderer der DAV-Sektion Heilbronn, um gemeinsam zu wandern. Schon am Treffpunkt konnte man sich für eine Wandertour auf dem EP1 mit Wanderführerin Emely Petri oder für den EP2 mit BZG-Leiter Klaus Zürner entscheiden. Mit dem notwendigen Abstand starteten die Gruppen in Richtung Wald, um auf den Eppinger Linien Weg zu gelangen. Am Brückenprojekt der BZG gab es die erste kleinere Pause. Klaus Zürner erläuterte die Entstehungsgeschichte des Projektes, welches ohne die tatkräftige Mithilfe vieler Ehrenamtlicher, nicht möglich gewesen wäre. 
Schon wartete die erste Herausforderung auf die Wanderer, die 202 Stufen der Himmelsleiter wollten erklommen werden. Flugs ging es nun weiter zum Kraichgaublick, um auf den Steinsberg und tief in den Kraichgau bis zum Odenwald zu blicken. Hier trennten sich die Wege, die Wanderer um Klaus Zürner wanderten weiter zum Ottilienberg, während die Wandergruppe mit Emely Petri auf dem Altgartacher Weg zum Grenzsteinpfad wanderte. Beim Betrachten der schönen Grenzsteine wurde so manches Anekdötchen aus der württembergisch/badischen Vergangenheit erzählt. An der Kopfrainhütte vorbei war der Jägersee schnell erreicht und somit der Aufstieg zum Ottilienberg.
Fazit: Ein gelungener Wandertag mit einem schönen Abschluss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.