"Uni am Dunnerschdich" über Naturkatastrophen in Baden-Württemberg

Wann? 13.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität, Altstadtstraße/Fleischgasse 2, 75031 Eppingen DE
Eppingen: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität | Die Heimatfreunde Eppingen laden am 13.10.2017 um 19.30 Uhr zu einem Vortrag mit Thomas Adam, Stadtarchivar in Bruchsal und Autor des Buchs "kleine Geschichte des Kraichgau" ein. Das Thema lautet:

Feuer, Fluten, Hagelwetter: Naturkatastrophen in Baden-Württemberg

Von Not, Leid und der Kunst zu überleben: Als vor 200 Jahren in Indonesien der Vulkan Tambora ausbrach, folgte in Baden und Württemberg ein furchtbares "Jahr ohne Sommer". Und wer erinnert sich hierzulande nicht an die Weihnachtstage des Jahres 1999, als der Orkan Lothar über Süddeutschland fegte und riesige Forstflächen im Schwarzwald dem Erdboden gleich machte? Heute werden solche Naturkatastrophen mit dem weltweiten Klimawandel in Zusammenhang gebracht – früher galten sie als sichere Zeichen des bevorstehenden Weltuntergangs oder gar als bösartige Zauberei. Die Klimakrise der Kleinen Eiszeit seit etwa 1560 und die grausamen Höhepunkte der Hexenverfolgungen des späten 16. Und frühen 17. Jahrhunderts fallen zeitlich praktisch zusammen - auch dies ein historisch auffallender Fingerzeig. Von der Vorzeit bis heute erzählt Thomas Adam die Geschichte der Naturkatastrophen in Baden-Württemberg. Er berichtet von der Angst und vom Leiden der Menschen, aber auch von ihrem Mut und ihrer Kraft, sich stets aufs Neue aufzuraffen, Zerstörtes wieder aufzubauen und zu lernen, wie man sich besser gegen künftige Bedrohungen wappnet.

Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.