Verabschiedung nach über 40 Dienstjahren

Ulrich Maier
Zum Schuljahresende wurde Ulrich Maier, Lehrer der ersten Stunde, in den Ruhestand verabschiedet. Sowohl seine Begeisterung für das Fach Geschichte, wie auch die Freude an neuen Medien und Computern konnte er im Fach Informatik und Medienbildung schon früh an seine Schülerinnen und Schüler weitergeben.  Sehr geschätzt wurde ebenfalls seine Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auf anschauliche Art so zu vermitteln, dass auch Schülern mit wenig Affinität zu Zahlen ein Zugang zum Fach Mathematik ermöglicht wurde. Sein Engagement war weit über seine eigenen Klassen hinaus spürbar, erstellte er seit Jahrzehnten in den Sommerferien den Stundenplan für die Schule. Auch das Jahrbuch trug seine Handschrift. Intensiv war seine Begleitung der Lernpartnerschaft zwischen der Schule und der Firma Dieffenbacher. Mit Ulrich Maier verlässt ein Vertreter einer älteren Generation Lehrkräfte die Schule, deren Kollegium in den letzten Jahren eine massive Verjüngung erlebt hat. Er verlässt die Schule aber nicht als „einer der Alten“, sondern als Lehrkraft mit jahrzehntelanger Erfahrung, der sein Wissen gerne mit den jüngeren Kollegen geteilt hat und dessen Erfahrung der Schule fehlen wird. Vor allem verlässt er die Schule jedoch als Mensch; ein Mensch, den die Schulgemeinde sehr vermissen wird.  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.