Verabschiedung von Lehrkräften der Selma-Rosenfeld-Realschule

Elke Brucker
Zum Schuljahresende wurde Realschullehrerin Elke Brucker nach 23jähriger Tätigkeit als Englisch- und Sportlehrerin in den Ruhestand verabschiedet. Frau Brucker kann nun ihre Freizeit genießen und ihre Zeit ohne Stunden- und Vertretungsplan, Fernlernunterricht und Videokonferenzen gestalten. Im Zuge des Lehrergenerationenwechsels an der Schule hinterlässt sie eine große, persönliche und fachliche Lücke. Weitere Kollegen verlassen die Selma-Rosenfeld-Realschule, um sich auf einen neuen beruflichen Lebensabschnitt zu begeben: Hartmut Friebolin, Deborah Göttel, Alina Krämer, Viola Lepp, Theresa Rosche und Daniel Wolk. Mit besten Wünschen wurden auch die Lehramtsanwärterinnen Ricarda Barner, Melissa Orthgieß, Jessica Mapes und Birgit Springer verabschiedet. Diese werden im kommenden Schuljahr ihren Dienst an einer Schule antreten können. Das Kollegium der Selma-Rosenfeld-Realschule konnte sich von Frau Brucker und allen anderen Kollegen, die mit Ende des Schuljahres 19/20 die Schule verließen, in angemessener würdevoller und wertschätzender Weise im Rahmen einer Dienstbesprechung verabschieden. Allen Kollegen dankt die Schulgemeinde für ihre pädagogische Arbeit und die konstruktive Zusammenarbeit mit allen am Schulleben Beteiligten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.