Zahlreiche Preise für HGE-Schüler*innen beim Wettbewerb „Informatik-Biber“

Die beim „Informatik-Biber“ erfolgreichen Schüler*innen des HGE mit Schulleiter Ulrich Müller (l.) Informatik-Lehrer Benjamin Weber (r.). (Foto: Alexander Berchtold)
Eppingen: Hartmanni-Gymnasium | Logisches Denken und Lust am Knobeln waren auch dieses Schuljahr wieder beim Wettbewerb „Informatik-Biber“ gefragt. Zahlreiche Schüler*innen des Hartmanni-Gymnasiums stellten dabei erfolgreich ihr Können unter Beweis und lösten selbst die kniffeligsten Aufgaben. Von insgesamt 408 Teilnehmenden an der Schule errangen schlussendlich elf einen ersten Preis und fünf einen zweiten Preis. Die Erstplatzierten erhielten für ihre großartigen Leistungen einen Rucksack, die starken Zweitplatzierten gewannen einen Kugelschreiber.

Der "Informatik-Biber" findet seit 2006 statt. Er ist eine Initiative der Gesellschaft für Informatik, des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologie und des Max-Planck-Instituts für Informatik und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.