Beim Winterschnittkurs dem Dauerregen getrotzt

Ganz links: Obstbaumeister Peter Burger, rechts daneben Robin Rostan
Am Freitagabend, dem 6. März, goss es bei nasskalter Witterung in Strömen- Wer dachte, dass der Winterschnittkurs ausfallen würde, der irrte. Die Vorsitzende Bettina Pacius-Kistler konnte 18 Obst- und Gartenfreunde hinter dem Anwesen von Familie Adam Mack begrüßen. Deren Schwiegersohn Jürgen Stickel hat dort einen sortenreichen Obstgarten auf schwach wachsenden Wurzelunterlagen angelegt. Diese sogenannten Spindelbäume haben nur eine Achse, die Stammverlängerung. Von dieser Achse gehen flache Fruchtäste ab, welche gut belichtete Früchte bringen. Obstbaumeister Peter Burger vom Julius-Kühn-Institut in Dossenheim zeigte, wie man die Fruchtäste von unten nach oben verjüngt. Sobald ein Fruchtast etwa ab Mitte der Spindel halb so dick wie die Achse ist, wird er entfernt. Im unteren Drittel werden einige Basisäste geduldet. Burger führte in bewährter Weise auch an einem Aprikosen-, Pfirsich- und Sauerkirschbaum vor, wie man die Bäume in belichtete und pflegeleichte Struktur bringt. Im theoretischen Teil konnten sich die Teilnehmer in der beheizten ehemaligen Werkstatt von Zimmermeister Adam Mack bei von Iris Körner, Josef Kuhmann und Torsten Veith servierten heißen Würsten, Getränken und Glühwein aufwärmen. Peter Burger zeigte Fotos von Obstbäumen zur Veranschaulichung der Reaktionen von Obstbäumen auf den Pflanz-, Erziehungs-, Aufbau- und Erhaltungsschnitt, so dass deren Entwicklung sehr deutlich erkennbar und nachvollziehbar war. Burger gelang es, den zweistündigen Theorieteil kurzweilig zu gestalten. Tief beeindruckt und wissbegierig war der 13-jährige Gymnasiast Robin Rostan aus dem Oberderdinger Ortsteil Großvillars, der als Berufswunsch Baumwart angibt. Besonders erfreulich war die Teilnahme mehrerer Frauen und jüngerer Teilnehmer. Die lebhafte Wissensvermittlung und harmonische Atmosphäre in der Gruppe nutzen die Teilnehmer zu obstbaulichen Diskussionen untereinander und freuen sich schon jetzt auf den geplanten Sommerschnittkurs.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.