Interessante und kurzweilige Lehrfahrt des OGV Eppingen in den Odenwald

Interessante und kurzweilige Lehrfahrt des OGV Eppingen in den Odenwald.

Eine hochinteressante und abwechslungsreiche Lehrfahrt führte uns am 12. August an die Bergstraße und in den nahen Odenwald. Unser erstes Ziel war das Obst- und Weingut Schröder in Heddesheim-Muckensturm. Die hochmoderne Apfelsortieranlage, bei der Äpfel im Gegenlichtverfahren vollautomatisch den entsprechenden Gewichtsklassen zugeordnet werden, zeigte wie weit die Branche aufgerüstet sein kann. Der schonende Transport im Wasser, innerhalb der Anlage, garantiert höchste Qualität. Es werden 15 ha Obstbäume und 5 ha Rebkulturen bewirtschaftet. Die Weinverkostung in dem im mediterranen Stil erbauten Eventgebäude mit Hofladen bildete den gelungenen Abschluss der Führung.
Weiter ging es nach Fürth-Lörzenbach in die Odenwälder-Kochkäserei. Kochkäse ist eine aus Quark hergestellte, cremige Käsemasse die als Brotaufstrich oder zu diversen Speisen gereicht wird. Mit Apfelmost und Käsespezialitäten stärkte sich die Ausflugs-Gruppe im angegliederten Restaurant.
Falter Fruchtsaft GmbH in Heddesbach war das Ziel der nächsten Etappe. Michaela Falter führte uns fachkundig durch die großen Produktionshallen mit riesigen Lagertanks aus Edelstahl. Durch ihre Aufpreis –Vermarktungsstrategie sichert die Kelterei in einem Radius von 60 km die Pflege der Streuobstwiesen und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft. Die Saftverkostung beim nahe gelegenen Streuobst-Lehrpfad zeigte den direkten Zusammenhang zur Natur.
Junghirschbraten und andere Spezialitäten aus dem Odenwald standen bei der abschließenden Einkehr auf der Speisekarte der Goldenen Krone in Eiterbach. Eine interessante und abwechselungsreiche Besichtigungstour in den Odenwald fand so einen gelungenen Abschluss..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.