SPD-Frühjahrsfegen im Mühlbacher Wald

Rechtzeitig am ersten warmen Frühjahrstag des Jahres 2019 machten sich die SPD-Ortschaftsratskandidaten Manuel Müller, Thomas und Jürgen Hetzler am Samstagmorgen auf, das Schlangenwegle am Ende der Kögelgasse hinauf zum Denkmal wieder begehbar zu machen.
Entfernung der Laubstreu, Richten der Beschilderung und Schadensdiagnose standen wieder auf dem Programm der Putztruppe, die am Tag der Stadtputzte aktiv war.
Wegen heftigen Rodungsaktionen der Forstarbeiter hatte unser Ortsvorsteher-Stellvertreter Theo Antritter mit seinem Sohn schon Tage zuvor in mühevoller Arbeit Kiefern und Laubholz-Kronen zersägt, die die Waldarbeiter einfach auf den beliebten Waldwanderweg und Mountainbike-Strecke geworfen und liegen gelassen hatten. Kein schöner Zug unserer Forstverwaltung. Auch der tonnenschwere Sandstein am oberen Eingang war achtlos von den Holzarbeitern zu Seite gedrückt worden, so dass Theo Antritter inzwischen die Neuversetzung an den alten Standort organisieren musste.
Trotzdem lohnte sich der mehrstündige Einsatz der vier Genossen und Helfer. Nach Abschluss der Waldwegsanierung gab es um 11 Uhr das traditionelle Vesper im Feuerwehrhaus, zu dem Feuerwehr und Stadtverwaltung alle eifrigen Helferinnen und Helfer an diesem wunderschönen Samstagmorgen eingeladen hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.