Landtagsabgeordneter Dr. Michael Preusch auf Sommer-Infotour: Landwirtschaft in Hausen im Fokus

v.r.n.l.: Landwirt Helmut Reiner-Saal, Fabian Gramling, Bundestagskandidat der CDU im Wahlkreis Neckar-Zaber, und Dr. Michael Preusch MdL



Im Rahmen seiner Sommer-Infotour besuchte Dr. Michael Preusch den Hof von Helmut Reiner-Saal in Brackenheim-Hausen.

Der engagierte Landwirt, der sich mit seinem Betrieb der Feldwirtschaft und dem Weinbau widmet, demonstrierte an praktischen Beispielen die Möglichkeiten und Grenzen des Pflanzenschutzes in den unterschiedlichen landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsformen. Dr. Michael Preusch, selbst Bewirtschafter von Streuobstwiesen, zeigte sich von dem Fachwissen, das der Landwirt verständlich vermittelte, sehr angetan.

Dem negativen Image des Pflanzenschutzes müsse durch Information und Aufklärung begegnet werden, so Preusch. „Für mich gehört das Thema ebenso in den Lehrplan der Schule wie die gesunde Ernährung. Die Nachteile einer mechanischen Bodenbearbeitung werden in der Diskussion um die chemische oft nicht in all ihren auch negativen Folgen diskutiert. Wer die Landwirtschaft und den Weinbau in der Fläche, an Hängen und Steillagen will, darf deren adäquate Bewirtschaftung durch Verbote nicht unmöglich machen“, formuliert Preusch seine Forderungen an die Politik und würdigt zudem den Einsatz der Landwirte in der Pflege der Kulturlandschaft. Begleitet bei seinem Besuch wurde der Landtagsabgeordnete von Fabian Gramling, Bundestagskandidat der CDU im Wahlkreis Neckar-Zaber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.