Eppinger Karatekas beim Barock Cup erfolgreich

Collin Schenk , 3. Platz in der Kata
Am letzten Wochenende waren einige Eppinger Karatekas beim traditionellen Barock Cup in Ludwigsburg am Start. In der Kata (U 16) gewann Collin Schenk in seiner Gruppe alle Kämpfe und musste sich erst im Halbfinale knapp geschlagen geben. Im anschließenden Kampf um Platz drei konnte er sich wieder durchsetzen. Noch erfolgreicher war sein Bruder Lennox (U 14). Durch Siege in seiner Gruppe und im Halbfinale hatte er sich für das Finale qualifiziert. Dort unterlag er nur knapp und belegte damit einen tollen 2. Platz. Die weiteren Starter in der Kata (Steven Ruppel und Nikita Hammermeister) konnten sich leider nicht platzieren.
Im Kumite konnte Lennox Schenk ebenfalls überzeugen und verlor erst im Halbfinale. Den Kampf um den dritten Platz konnte er jedoch für sich entscheiden. Quentin Schenk wurde in seiner Gruppe Zweiter und unterlag dann im Kampf um den dritten Platz, wodurch er in seiner Klasse Vierter wurde. Wieder einmal nicht zu stoppen war Felix Peschau. In überzeugender Weise gewann er alle seine Kämpfe im Pool. Auch im Finalkampf zeigte er seine Klasse und siegte souverän. Die weiteren Starter im Kumite (Raphael Hebisch, Daniel Marcevski, Collin und Cedric Schenk) konnten dieses Mal leider keine Platzierung erreichen. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.