Eppinger Karatekas beim Koshinkan-Cup in Bad Rappenau

Marlon Kapici erkämpft den 2. Platz im Kumite
Beim Koshinkan-Cup in Bad Rappenau waren auch zwei Eppinger Karatekas am Start. Lisa Abendschein musste dabei in der Kategorie Kata leider in der ersten Runde ausscheiden. Im Kumite trat sie zum ersten Mal bei einem Turnier an und konnte in ihrem ersten Kampf gleich ihren Premierensieg feiern. Leider verlor Lisa die beiden folgenden Kämpfe und blieb ohne Platzierung. Trotzdem konnte sie mit ihrer Leistung zufrieden sein und wertvolle Erfahrungen sammeln.
Der trotz seiner jungen Jahre schon relativ erfahrene Nachwuchskämpfer Marlon Kapici zeigte im Kumite eine gewohnt überzeugende Vorstellung. Mit zwei gewonnen Kämpfen zog er souverän ins Finale ein. Dort musste er nach einem Bauchtreffer leider aufgeben und belegte somit einen tollen 2. Platz. Die Betreuung der beiden Wettkämpfer übernahmen Quentin und Collin Schenk.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.