Eppinger Rollschuhprofis für DM nominiert / Nachwuchs räumt in Winnenden ab

Die jungen Läuferinnen des RRV Eppingen waren mit Eifer und Freude bei der Sache und behalten die Württembergische Nachwuchsmeisterschaft in bester Erinnerung.
Am 26. September 2020 starteten 8 Figuren- und Freiläufer bei der Württembergischen Nachwuchsmeisterschaft in Winnenden und holten viele vordere Plätze. Wenn sich der Nachwuchs derart gut schlägt, freuen sich natürlich auch die betreuenden Trainerinnen, in diesem Fall Jessica Baumgarten und Marina Wagner. Sie attestierten ihren Schützlingen, dass sie es allesamt schafften, ihre Leistungen abzurufen. In der Pflicht bei aller Anspannung konzentriert die Bögen zu fahren und in einer Kür die Schritte und Sprünge auf den Punkt zu bringen, ist gerade zu Beginn einer Rollschuhkarriere eine Kunst für sich. Als dann noch die Ergebnisse stimmten, konnten die 8ºC der prima Stimmung nichts anhaben.
Freiläufer
Gr 1: Melinay Nuss (Pflicht 1.,Kür 4.), Juli Würz (Pflicht 2., Kür 5.),
Gr 2: Joan Schneider (Pflicht 1., Kür 2.),
Gr 3: Michelle Schraudolf (Pflicht + Kür 1.),
Figurenläufer
Gr. 1: Maja Matysiak (Pflicht + Kür 1.),
Gr. 2: Nila Scheffelmeier (Pflicht 1., Kür 2.), Lara Nuss (Pflicht 2., Kür 3.),
Gr. 3: Annica Weber (Pflicht 1., Kür 4.)
Kurz vor dem Wettbewerb wurden die Nominierungen zur Deutschen Meisterschaft veröffentlicht. Herzlichen Glückwunsch nicht nur an unseren Nachwuchs, sondern ebenso an die DM-Nominierten Elisa Stiefvater, Leonie Storf, Lisa Dörr, Eleonora Tissen und Adrian Zoller!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.