Erfolgreiche Gaumeisterschaften im Kürwettkampf

Geräte-Turnerinnen des TV-Eppingen
 

Viel besser hätte es für die Turnerinnen des TV Eppingen bei den diesjährigen Gaumeisterschaften im Kürwettkampf, der am 15. Oktober in Eppingen stattfand, nicht laufen können. Neben der Ehrung der Einzelergebnisse turnten die Mannschaften um ihren Platz auf dem Treppchen.

In der Altersklasse bis 15 Jahre konnte die Mannschaft mit Jana Gomer Fiona Keller, Katharina Maier, Idyli Moutafidou-Bakopoulou, Nele Mühling Angelina Vidakovic und Emilia Zaiß in einem souveränen Wettkampf die Gaumeisterschaft für sich entscheiden und belegte mit 148,9 Punkten und über 11 Punkten Vorsprung Platz 1. In der Einzelwertung konnten sich Emilia Zaiß und Fiona Keller mit starken Leistungen hervorheben und belegten mit 50,35 Punkten und 49,35 Punkten die Plätze 1 und 2, gefolgt von Anne Rheinberger vom TV Sinsheim (48,0 P.) auf Platz 3. An den Einzelgeräten gingen alle Titel nach Eppingen: Am Sprung siegten punktgleich Emilia Zaiß und Jana Gomer, am Stufenbarren und Boden Emilia Zaiß und am Schwebebalken Fiona Keller.

Ebenso erfolgreich war der Wettkampf für Luisa Bender, Zoé Schäfer, Janina Veith, Jacqueline Weissgerber und Louisa Zaiß in der offenen Altersklasse. Obwohl die Mannschaft verletzungs- und krankheitsbedingt kurzfristig gleich auf zwei Turnerinnen verzichten musste, konnten sie sich mit einer tollen Mannschaftsleistung und über 6 Punkten Vorsprung ebenfalls über die Goldmedaille freuen. Beste Turnerin war Louisa Zaiß, die sich mit herausragenden Leistungen und 54,15 Punkten den Titel im Vierkampf sicherte. Vizemeisterin wurde Zoé Schäfer (48,8 P.) und dritte Martina Frenken von der SG Tairnbach (48,55 P.). Auch an den Einzelgeräten gingen drei Titel an den TV Eppingen. Louisa Zaiß siegte am Stufenbarren, Schwebebalken und Boden, den Titel am Sprung sicherte sich Martina Frenken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.