Gelungener Rundenabschluss für Richener Handball E-Jugend

Für den TB Richen kamen folgende Spieler zum Einsatz (v. l.n.r.): Fin Agena, Jermaine Braun, Kilian Plutowsky, Niklas Reimold, Aaron Keller und Niclas Thalmann. (Foto: TB Richen)
Am letzten Spieltag in Schwäbisch Hall erkämpfte sich die Handball E-Jugend des Turnerbundes Richen einen hartumkämpften 2:1-Erfolg gegen die SG Heuchelberg 3. Ohne Auswechselspieler angereist wurde Kilian Plutowsky vom eigentlichen Zuschauer spontan zum Spieler umfunktioniert. Zunächst verloren die Mädchen und Jungs aus Richen im Handballspiel mit vier Feldspielern und einem Torhüter durch eine schwache und unkonzentrierte Leistung mit 24:40. Nach einer deutlichen Ansprache des Trainers Alfred Keller und einem Appell an Disziplin und Mannschaftsgeist wurde es schlagartig besser. Beim Funino, einem Spiel auf jeweils zwei Stangentore, zeigten die Nachwuchshandballer ein ganz anderes Gesicht. Mit tollem Zusammenspiel und einer mannschaftlich geschlossenen Leistung voller Spielfreude siegten die TB-ler verdient mit 19:10. Auch bei den abschließenden Koordinationsstationen zeigten die Nachwuchshandballer einen tollen Einsatz und absolvierten die teilweise sehr anspruchsvollen und ungewohnten Übungen in hervorragender Manier. Dadurch konnten sie das Duell mit der SG Heuchelberg 3 doch noch für sich entscheiden. In der Abschlusstabelle belegen die Richener den vierten Platz unter acht Mannschaften.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.