Grandioser Erfolg für Eppinger Karateka

Edwin jubelt nach dem Finalsieg
Edwin Baitinger holt 2 Goldmedaillen für Deutschland bei Goju-Ryu Europa-Cup

Der diesjährige Goju-Ryu Europa-Cup -die inoffizielle "Europameisterschaft" im Karatestil Goju-Ryu- wurde vom 20. - 23.09.2018 in Maia, Portugal ausgetragen. 22 Nationen hatten rund 1.000 Starter gemeldet. Deutschland war mit 33 Athleten am Start - darunter auch Edwin Baitinger vom Karateverein Eppingen.

Im Kumite U 21, bis 75 kg, konnte der 19-jährige alle seine Vorrundenkämpfe souverän für sich entscheiden. Dabei traf er auf Gegner aus Portugal, Rumänien und Italien. Im Finale setzte sich Edwin in einem spannenden Kampf knapp, aber verdient mit 17:15 gegen einen starken Gegner aus Tschechien durch und sicherte sich verdient die Goldmedaille.

Im Kumite U 21 Team musste Deutschland im Finale gegen ein starkes Team aus Portugal antreten. Edwin legte mit einem klaren, vorzeitigen 9:0 Sieg den Grundstein für den deutschen 2:1 Erfolg und holte sich zusammen mit seinen Teamkollegen seinen zweiten Titel.

Qualifiziert hatte sich Edwin durch seine Erfolge beim diesjährigen Goju-Ryu Cup (1. Platz) sowie bei der deutschen Meisterschaft (3. Platz).

Erstmals in der Geschichte des Eppinger Karatevereins hat ein Karateka zwei Goldmedaillen beim Europa-Cup erkämpft. Dies ist der Lohn für jahrelanges, intensives und konzeptionelles Training. Der Erfolg ist somit auch ein Verdienst seiner Heimtrainer Denis Kizilkaya, Felix Peschau, Dominik Acht und Dojo-Leiter Matthias Schäfer sowie seines langjährigen, treuen Trainingspartners Philipp Tritschler. Seit 2017 ist der Eppinger Karateka im Landeskader und trainiert dort im Stützpunkt Ludwigsburg bei Köksal Cakir.
"Es war seltsam und ungewohnt, die Kämpfe aus der Ferne mitzuverfolgen, da man als Betreuer normalerweise Einfluss auf den Athleten nehmen kann“ sagte sein Wettkampftrainer Denis Kizilkaya, der die Kämpfe via Internet-Live-Stream verfolgte. „Ich war mir jedoch sicher, dass Edwin alles erreichen kann, da er in einer Topverfassung war -nicht nur körperlich, sondern vor allem auch mental. Dies hatten wir in der Sommervorbereitung nochmals intensiv trainiert.“

Mit dem Karatesport hat Edwin im Alter von 9 Jahren begonnen. Im Laufe der Jahre hat er sich auf das Kumite (Zweikampf) spezialisiert. Seit einigen Jahren fungiert Edwin selbst als Trainer und Betreuer im Goju-Ryu Karateverein Eppingen und trainiert dort die jugendlichen Wettkämpfer des Vereins.

Im Rahmen der Landesmeisterschaft überreichte Matthias Schäfer an Edwin ein Präsent des Eppinger Karatevereins und gratulierte zu diesem überragenden Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.