Junge Eppinger Nachwuchskämpfer in Maulbronn erfolgreich

Hinten v.l.n.r: Lennox, Quentin (Betreuer) und Cedric Schenk, Raphael Hebisch und Collin Schenk. Vorne v.l.n.r.: Hartmut Sauer (Präsident des GKVBW und GKD), Marie-Luise Häcker (Betreuerin) und Matthias Schäfer (Dojo-Leiter des Karatevereins Eppingen).
Am 01.12.2018 waren die Eppinger Karatekas beim GKVBW-Nachwuchs-Cup in Maulbronn am Start. In der Kategorie Kata konnten sie sich dabei vier Mal auf dem Treppchen platzieren. In einem vereinsinternen Eppinger Finale konnte sich dabei Steven Ruppel gegen Nikita Hammermeister durchsetzen und holte bei der Jugend den Titel. Lennox Schenk belegte bei den Schülern B den 3. Rang. Collin Schenk, Steven Ruppel und Nikita Hammermeister erreichten im Team Schüler/Jugend den 2. Platz.
Im Kumite waren die Eppinger Karatekas noch erfolgreicher. Bei den Schülern B musste sich Lennox Schenk erst im Finale geschlagen geben und belegte den 2. Platz. Sein Bruder Collin erkämpfte sich bei den Schüler A den Titel. Bei der Jugend konnten die Eppinger sogar die ersten beiden Plätze erringen; Cedric holte sich vor Raphael Hebisch den 1. Platz. In einem gemischten Team landeten Collin und Lennox auf dem 2. Platz.
Marlon Kapici (Minikids) und Patrick Pruschwitz (Schüler B) blieben leider ohne Platzierung. Insgesamt boten die jungen Eppinger Nachwuchskämpfer eine gelungene Mannschaftsleistung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.