Karateverein engagiert sich in der Ferienbetreuung

Karatetrainerin Simone Vollweiler und die Kinder beim Fauststoß
Im Rahmen der Ferienbetreuung der Stadt Eppingen war auch Simone Vollweiler, Trainerin beim Karateverein, aktiv. In der Grundschule im Rot übte sie mit 14 Kindern der 2. bis 4. Klasse die Anfänge im Karate und der Selbstverteidigung. Die Kinder hatten sichtlich Spaß daran, sich auf diesem für sie noch ungewohnten Gebiet zu bewegen. Im Laufe der zwei Stunden Training wurden Grundbewegungen im Karate, Faust- und Fußstöße -auch auf die Pratze-, Raufspiele sowie Abwehr- und Angriffs-techniken der Selbstverteidigung ausprobiert. Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres war dies eine spannende und interessante Erfahrung für die jungen Schüler.
Nach Sommerferien hat auch das Vereinstraining wieder begonnen. Nun ist wieder ein idealer Zeitpunkt, um einmal die Sportart Karate auszuprobieren. Kinder, Jugendliche und Erwachsene -egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger- sind zu einem kostenlosen Probetraining eingeladen. Karate ist anerkannter Gesundheitssport und durch seine vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ein idealer Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags. Montags und mittwochs wird in der Hardwaldhalle und freitags in der Sporthalle im Rot trainiert. Bei Fragen einfach Simone Vollweiler, Tel. 0157/0821325 oder Alfred Keller, Tel. 07262/2053719 anrufen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.