Karateverein Eppingen ehrt Angelika Authenrieth für 40 Jahre engagierte Vereinsarbeit

Vorsitzender Hartmut Sauer bedankt sich bei Angelika Authenrieth für 40 Jahre engagierte Vereinsarbeit
Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Karatevereins Eppingen nahm der 1. Vorsitzende Hartmut Sauer die Ehrung von Angelika Authenrieth für deren 40-jährige Mitgliedschaft vor. In dieser Zeit hat sie sich ein umfassendes Wissen und Können in der gesamten Breite des Karate-Do angeeignet. Insbesondere auf dem Gebiet der Selbstverteidigung hat die Trägerin des 4. DAN im Laufe der Jahre reichhaltige Erfahrungen erworben. Zudem hat sich Angelika in zahlreichen Lehrgängen ein vielfältiges praktisches Wissen in der Trainingsgestaltung angeeignet, das sie seit vielen Jahren vor allem im Kinder- und Jugendtraining einbringt. Bei nahezu sämtlichen Aktivitäten des Vereins ist Angelika stets mit ihrer Erfahrung und ihrer Hilfsbereitschaft zur Stelle. Man kann sie getrost als die „gute Seele“ des Karatevereins bezeichnen. Vorsitzender Hartmut Sauer bedankte sich bei Angelika für ihr langjähriges Engagement und überreichte ihr als kleines Dankeschön einen Essensgutschein.

 
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.