Karateverein Eppingen erhält Zertifikat für sein besonderes Engagement

Dojoleiter Matthias Schäfer präsentiert das "KVBW-Zertifikat"
Der Goju-Ryu Karate Verein Eppingen e.V. wurde in diesen Tagen vom Karateverband Baden-Württemberg mit dem „KVBW-Zertifikat“ für seine Verdienste in den Bereichen Jugend-, Breiten- und Spitzensport ausgezeichnet. Um das Gütesiegel zu erhalten waren Kriterien aus verschiedenen sportlichen und strukturellen Bereichen des Vereins zu erfüllen. Bewertet wurden u.a. die Anzahl der Mitglieder, lizenzierte Trainer, lizenzierte Prüfer, Kampfrichter, Bundes- oder Landeskaderathleten. Alle geforderten Kriterien wurden vom Eppinger Karateverein problemlos erfüllt. Das Zertifikat behält seine Gültigkeit, solange die Kriterien erfüllt sind, längstens jedoch bis 31. Dezember 2022. Danach erfolgt eine erneute Überprüfung.Das ausgestellte Zeugnis bestätigt die ausgezeichnete Arbeit des Vereins. Dojo-Leiter und 2. Vorstand Matthias Schäfer erklärte: „Wir freuen uns über diese schöne Auszeichnung. Das Zertifikat ist der gemeinsame Verdienst aller Beteiligten. Dazu haben sowohl unsere Wettkämpfer mit ihren Erfolgen als auch unsere sehr engagierten Trainer beigetragen. Auch bei den Prüfern und Kampfrichtern sind wir seit vielen Jahren gut besetzt und im Karateverband sehr aktiv vertreten. Die erfolgreiche Zertifizierung spricht für die Vielfalt, die Qualität und den Zusammenhalt unseres Vereins.“
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.