Karateverein hat zwei neue Trainerinnen

Emely Borneck (links) und Marie-Luise Häcker (rechts) freuen sich zusammen mit Dojoleiter Matthias Schäfer über die bestandene Trainerprüfung
Zwei junge Frauen des Karatevereins Eppingen haben erfolgreich die Ausbildung zum C-Trainer Breitensport abgelegt. Bereits 2019 haben Marie-Luise Häcker (18) und Emely Borneck (20) in der Landessportschule Albstadt einen Grund- und Aufbaulehrgang absolviert. Der abschließende einwöchige Prüfungslehrgang musste jedoch aufgrund der einsetzenden Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden. Nun war es endlich soweit: Die beiden Karatekas meisterten die praktische Lehrprobe sowie eine schriftliche und mündliche Prüfung mit Bravour. Marie-Luise war hinterher sichtlich erleichtert: „Vor der Prüfung hatte ich schon ziemlich Bammel.“ Auch Emely war froh, als sie ihre Trainerlizenz in den Händen halten konnte: „Es war natürlich schade, dass die Prüfung immer wieder verschoben werden musste. Dennoch war der gesamte Lehrgang inhaltlich und fachlich sehr gut organisiert und hat uns Beiden viel gebracht.“ Matthias Schäfer, 2. Vorstand des Eppinger Karatevereins, gratulierte den beiden jungen Karatefrauen und überreichte ihnen je einen Blumenstrauß sowie einen Eisgutschein: “Es freut uns alle sehr, dass sich die Beiden der Herausforderung gestellt und nun die Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben. Herzlichen Glückwunsch! Die Beiden sind schon seit Jahren eine große Stütze unseres Vereins.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.