Richener Handball-D-Jugend Vizemeister der Bezirksklasse

Für die D-Jugend des TB Richen im Einsatz waren v.l.n.r.: Niklas Reimold, Tim Brenner, Tobias Waldmann, Franziska Ebinger, Timo Wagner (Tor), Lea Auderer, Noah Hagen und Noel Hagen, hinten Trainer Sönke Brenner. Es fehlen Bennet Müller und Maike Ostertag. (Foto: TB Richen)
Die gemischte Handball-D-Jugend des Turnerbundes Richen ist Vizemeister der Handball Bezirksklasse Heilbronn-Franken. Beim Final four der vier besten Mannschaften der beiden Vorrundenstaffeln rangen die TB-ler als Zweiter der Vorrunde den Erstplatzierten der anderen Staffel, Gastgeber TSV Willsbach, im Halbfinale nach großem Kampf mit 18:10 nieder. Im SportCentrum in Obersulm mussten sich die Richener Nachwuchshandballer erst im Endspiel der SG Gundelsheim mit 23:14 geschlagen geben. „Ein toller Erfolg, mit dem wir vor der Runde nicht gerechnet haben“, freute sich auch der D-Jugendtrainer des TB Richen, Sönke Brenner. Denn aufgrund der dünnen Spielerdecke halfen bei den Partien auch die E-Jugendhandballer Lea Auderer und Niklas Reimold aus. Mit Franziska Ebinger und Maike Ostertag verstärkten zwei weitere Mädchen den männlichen Handballnachwuchs. Mit acht Siegen aus acht Spielen belegte die D-Jugend mit 20:4 Punkten den zweiten Platz in der Tabelle der Bezirksklasse Heilbronn-Franken knapp hinter der HSG Hohenlohe mit 21:3 Zählern. Denn am ersten Spieltag gleich nach den Ferien mussten die Richener passen und bekamen daher vier Minuspunkte am grünen Tisch.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.