Richener Handball E-Jugend bleibt ungeschlagen

Am vierten Spieltag blieb die Handball E-Jugend des Turnerbundes Richen ungeschlagen. Von links Niclas Thalmann, Aaron Keller, Levin Celen, Lea Auderer, Jermaine Braun und Denis Wagner.
Am vierten von sechs Spieltagen blieb die Handball E-Jugend des Turnerbundes Richen ungeschlagen. Die Nachwuchshandballer behielten in der Sporthalle Lauffen gegen die HSG Hohenlohe 2 klar die Oberhand. Beim Ballspiel Funino drei gegen drei auf zwei kleine Tore kamen die Richener mit schnellen Gegenstößen immer wieder zum Abschluss. Nach zweimal zehn Minuten lagen die Turner mit 23:17 vorne, wobei alle Spieler des TB Richen trafen. Dominant verlief auch das Handballspiel mit vier Feldspielern und einem Torwart, bei dem die erzielten Tore mit der Zahl der Torschützen multipliziert werden. Sage und schreibe 36:21 lautete das Endresultat aus Sicht des TB Richen. Schwerer tat sich der Richener Nachwuchs bei den drei Koordinationsübungen. Beim Zielwerfen musste der Ball aus sechs Metern Entfernung unter einer 40 Zentimeter hohen Stange durchgeworfen und aus 15 Metern in ein kleines Zielquadrat geworfen werden. Koordinationstalent gefragt war beim Werfen eines Balles durch die gegrätschten Beine gegen die Wand, wobei der Ball nach einer halben Drehung wieder gefangen werden muss, ohne vorher den Boden zu berühren. Dennoch schlugen sich die Handballer sehr wacker.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.