Saisonauftakt der Handball-D-Jugend des TB Richen nach 19 Monaten Pause

Viele und vor allem schöne Tore erzielte die neuformierte Handball D-Jugend des Turnerbundes Richen beim ersten Punktspiel nach 19 Monaten Corona-bedingter Zwangspause gegen die SG Gundelsheim . Die Richener Nachwuchshandballer, von denen einige erst seit ein paar Wochen im Training sind und ihr erstes Pflichtspiel überhaupt absolvierten, schlugen sich mehr als achtbar. Gegen die aggressive Manndeckung der Gäste tat man sich zunächst schwer und verlor im Angriff häufig den Ball.  Doch mit zunehmender Spieldauer fanden die Turner besser ins Spiel und holten den 10:20-Pausenrückstand auf. Am Ende leuchtete zwar ein 20:28 für die Gäste von der Anzeigetafel. Doch auch bei den Richener Mädels und Jungs gibt es keinen Grund traurig zu sein, denn in ihnen steckt viel Potential und an den kleinen Fehlern arbeiten wir weiter. Für die gemischte D-Jugend spielten Leon Schröder, Annalena Brenner, Hannah Mücke, Lina Hettler, Kilian Plutowsky, Mattis Ostertag, Marvin Müller Aaron Keller und Niclas Thalmann, Trainer Sönke Brenner.
Wer einmal Handballluft schnuppern möchte, ist herzlich eingeladen zum Probetraining jeden Dienstag, um 18 Uhr, in der Schmiedgrundhalle Eppingen (D-Jugend Jahrgang 2009/2010, E-Jugend Jahrgang 2011/2012).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.