Starke Weiten beim Karlsbader Werferpokal

v.l. Loris Cardoso, Nils Bauer, Rafael Godi, Hans-Martin Haug
Bei herrlichem Wetter gingen vier Schülerleichtathleten des TV Eppingen in Langensteinbach an den Start. Im Kugelstoßen der M13 verbesserte Rafael Godi mit 6,41m seine Bestleistung und belegte den siebten Platz. Der Diskus flog auf 20,32m und Rang acht. Im Speerwerfen erkämpfte er sich mit 23,13m den fünften Platz. Im Steinstoßen der Senioren M35 gewann Steffen Godi mit dem 15Kilo schweren Stein mit der Weite von 6,53m. Hans-Martin Haug M15 warf den 600g schweren Speer in seinem ersten Wettkampf auf 28,41m und sicherte sich Rang sechs. Im Kugelstoßen gelang ihm eine beachtliche Weite von 10,53m und Platz vier. Nils Bauer steigerte im Kugelstoßen seine Bestmarke auf 9,23m. Im Diskuswerfen verlor er hauchdünn den dritten Platz, aber mit 29,71m war er mehr als zufrieden. Nils kam mit 37,20m seinem 40m-Ziel im Speerwerfen näher und durfte sich über Rang drei freuen. Bei Loris Cardoso landete der Speer bei 32,92m, erstmalig über der 30m Marke. Mit der 4kg schweren Kugel übertraf er gleich zu Beginn die anvisierten Elfmeter und schob sich mit 11,04m auf Rang drei. Das Diskuswerfen gewann Loris souverän mit neuer Bestleistung von 35,10m gegen die starke Badener und Württembergische Konkurrenz. In der Gesamtwertung der drei Wurfdisziplinen konnte sich Loris die Bronzemedaille erkämpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.