Vorbereitung auf Karate-Gürtelprüfung

Seit Monatsbeginn sind die städtischen Hallen in Eppingen für den Freizeit- und Amateursport geschlossen, so dass derzeit auch der reguläre Trainingsbetrieb beim Karateverein ausfallen muss. Es liegt somit an jedem Einzelnen selbst, ob und wie er sich selbst fit und gesund hält. Karate hat durch seine Vielfältigkeit den großen Vorteil, dass sich viele Komponenten auch allein und zuhause trainieren lassen. Neben den konditionellen Eigenschaften gilt dies u.a. auch für zahlreiche Karatetechniken. So kann jeder für sich z.B. die Abwehr- und Angriffstechniken der Grundschule sowie die verschiedenen Katas üben. Dadurch haben insbesondere auch die aktuellen Prüflinge die Möglichkeit, sich für die am 21.12. vorgesehene Gürtelprüfung vorzubereiten. Bei Fragen zum Training kann sich jeder gerne an einen der Trainer des Karatevereins oder an den Dojo-Leiter Matthias Schäfer (Tel. 0172-7218839, karateverein,eppingen@t-online.de) wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.