Wachdienst am Breitenauer See

Am 18. August trafen sich 13 Mitglieder der DLRG Gruppe Eppingen am Vereinsheim um zum alljährlichen, Wachdienst am Breitenauer See aufzubrechen.
Nachdem alle nötigen Materialien verstaut waren konnte es auch schon losgehen. Je näher wir dem See kamen umso weiter stieg die Vorfreude auf die nächsten 2 Wochen.
Mit Temperaturen über 30°C bescherte uns die erste Woche am See viel Sonnenschein und zahlreiche Badegäste. Durch die stündlichen Fußstreifen und das Beobachten des Sees sowohl von der Wachstation als auch von den besetzen Wachtürme aus kam keine Langeweile auf. Neben kleineren Verletzungen, die durch unsere ausgebildeten Sanitäter versorgt wurden, kam es glücklicherweise zu keinen größeren Einsätzen.
Auch das schlechte Wetter in der zweiten Woche konnte unsere Motivation nicht bremsen. Durch die täglichen praktischen als auch theoretischen Übungen wie z.B. eine Taucherkette, Fallbeispiele und Rettungsübungen an Land und in Wasser, Funkübungen, Revierkunde und Knotenkunde konnte unsere 13- köpfige Wachmannschaft ihr Wissen in allen Bereichen vertiefen.
Rückblickend ist die Wachmannschaft einig: Der Wachdienst am Breitenauer See war trotz mäßigem Wetter wieder ein voller Erfolg. wir freuen uns schon darauf auch im nächsten Jahr wieder für die Sicherheit der Badegäste zu sorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.