Werbeartikel – kommen sie aus der Mode?

Jedem Unternehmen ist daran gelegen, Kunden an sich zu binden und zuvor neue Kunden zu gewinnen. Doch in Zeiten großer Konkurrenz ist dies nicht immer einfach. Ein Klick und schon hat der Kunde verschiedene Anbieter vor sich und kann die gewünschte Ware bequem ordern, ohne das Haus zu verlassen. Spielen hierbei Werbeartikel noch eine Rolle?

Die Gefühle ansprechen

Ein gut gewählter Werbeartikel spricht die Gefühle des Kunden an. Somit entsteht eine emotionale Bindung an das Unternehmen. Statistiken zeigen, das fast jeder Deutsche einen Werbeartikel zu Hause hat und diesen auch regelmäßig genutzt. Wird ein Werbeartikel verteilt, fühlt der Kunde sich geschätzt und gebraucht. Dies wiederum schafft eine positive Verbindung zum Unternehmen. Auch schafft dies im Sinn ein Gefühl, dass das Geschenk wiedergutgemacht werden will, indem ein Kauf bei dem Unternehmen stattfindet.

Es fördert die Dankbarkeit, die Wertschätzung und der Kunde hat das Gefühl in der Schuld des Unternehmens zu stehen. Auch freut sich jeder über ein Geschenk, wenn dieses wiederum mit der Firma in Verbindung gebracht wird, schafft dies ein gutes Gefühl und eine emotionale Bindung.

Den passenden Artikel wählen

Sicherlich hängt dies vom Kundenkreis und vom Einsatz der Werbeartikel ab. Will sich ein Unternehmen am Ende des Jahres bei guten Kunden bedanken, sind hier sicherlich höher im Preis liegende Artikel im Spiel. Dies setzt eine gute Voraussetzung auch im nächsten Jahr Einkäufe des Kunden zu erhalten.

Sollen Werbegeschenke für kleinere Einkäufe oder für die Neukundenwerbung eingesetzt werden, sind diese sicher niedriger im Preis. Jedoch sollte in jedem Fall auf qualitativ hochwertige Ware geachtet werden. Denn geht der Artikel nach dem ersten Gebrauch kaputt, schafft dies eine gegenteilige Verbindung zum Unternehmen.
Sinnvoll ist es, wenn Werbeartikel zum Unternehmen passen. Zum Beispiel für den Kaffeehersteller eine Kaffeebecher To-Go. Dieser ist sicher oft in Benutzung und der Vorteil ist, dass dies dann auch andere sehen. Für junge Leute ist der Technikbereich ein ansprechender Sektor, in dem es ebenfalls eine große Anzahl von Artikeln gibt, wie zum Beispiel USB-Sticks. Auf https://www.maxilia.de finden sich beispielweise diese Artikel.

An oberster Stelle steht nach wie vor der Kugelschreiber, jeder braucht sie fast täglich. Wenn diese gut in der Hand liegen und gut schreiben, werden sie schnell zu einem täglichen Begleiter, ebenso wie der Notizblock, der zum Beispiel neben dem Telefon seinen festen Platz hat.

Fazit:

Werbeartikel werden selten als lästig empfunden, im Gegensatz zu Mails oder Briefen. Stattdessen fühlt sich der Kunde geehrt und geschätzt, was zu einer positiven Assoziation führt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.