2er Juniorinnen beenden BW Cup Serie mit Rang 4

Mit insgesamt 4 Kunstradsportler/innen im Gepäck ging es für den Radsportverein Erlenbach am vergangenen Sonntag zum der BW Cup der Schüler-/ und Juniorenklasse nach Denkendorf. Für den Juniorenbereich ist es der vierte und letzte Durchgang, das Finale der Schüler folgt am 13. Mai 2018 in Friedrichshafen. Für das Duett Ronja Zahn und Melissa Zörner war es daher die letzte Chance wichtige Punkte für die Gesamtwertung zu holen und diese setzten sie mit Bravour um. Nach kleinen Unsicherheiten auf den ersten Wettkämpfen der Saison 2018 zeigten die beiden am Wochenende eine sehr gute Leistung und erzielten mit 95,36 Punkten eine neue persönliche Bestleistung. „Aus sportlicher Sicht ist es ein perfektes Timing, denn so soll es auch bei den Deutschen Meisterschaften am 28./29. April in Nufringen laufen“, so Trainer Rolf Halter. Die BW Cup Serie schließen die beiden mit 257,50 Punkten und einem guten 4. Rang ab.
Die beiden 1er Sportler Simon Halter (Schüler U13) und Nico Lewicki (Schüler U15) hatten an diesem Tag nicht so viel Glück. Beide sind in der jeweiligen Disziplin in der Regel klare Goldfavoriten, aber mit vielen kleinen Haltungsfehlern und teilweisen Stürzen vom Kunstfahrrad, erreichte Simon mit 70,50 Zählern einen Platz 3 und Nico mit 89,51 noch den 2. Rang.
Am kommenden Wochenende steht für Ronja & Melissa mit der Deutschen Kunstradsport -Meisterschaft in Nufringen ein erster Saisonhöhepunkt vor der Türe. Aufgrund der eingereichten Schwierigkeit ihrer Kür, starten sie vom 4. Rang. Wir drücken ihnen die Daumen! (MT)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.