Erlenbacher Kunstradfahrer auf Landesmeisterschaft

Nico Lewicki (o.r.) (Foto: T. Maucher)
Nach den ersten Wettkämpfen in der neuen Saison 2020 ging es für die Erlenbacher Juniorenklasse am vergangenen Sonntag ins über 200 Kilometer entfernte Stockach am Bodensee zu den Württembergischen Meisterschaften. Im 2er Kunstradfahren der Junioren starteten Ronja Zahn und Melissa Zörner mit einer Schwierigkeit von 113,7 Punkten von Rang 3. Nachdem die Ergebnisse der neuen Kür aus den ersten Wettkämpfen in der Saison noch deutlich Luft nach oben gelassen haben, wünschte sich Trainer Harald Weiß nun endlich, dass die 100 Punkte Marke geknackt wird. In den ersten 1 ½ Minuten sah auch alles danach aus, doch dann der erste Doppelsturz im Frontlenkerstand. Kurz darauf kamen sie den Steuerrohrsteiger-Drehungen ins Wanken, wieder ein Sturz. Die Nerven lagen blank und das zeigte sich letztlich im Endergebnis von 83,03 Punkten und somit dem 4. Platz. Bis zu den Deutschen Meisterschaften am 09. Mai 2020 in Wetzlar, wird das Duett weiter an den mentalen Fähigkeiten arbeiten müssen.
Etwas besser lief es für Nico Lewicki, welcher mit der Saison 2020 altersbedingt von der Schüler- in die Juniorenklasse aufgestiegen ist. Krankheitsbedingt gab es bei der Konkurrenz einige Ausfälle, was letztlich das Starterfeld auf 6 Starter minimierte. Auch Nico ging bei den insgesamt 30 Übungen der Kür 2x vom Fahrrad. Er konnte jedoch in gewohnt ruhiger Manier, von der aufgestellten Schwierigkeit von 150,50 noch 133,50 Punkte auf die Ergebnistafel zaubern. Mit der Bronze Medaille bei der ersten Landesmeisterschaft in der Juniorenklasse waren er und Betreuer Harald Weiß relativ zufrieden.
Am kommenden Sonntag, 15. März 2020 heißt es für die Erlenbacher erstmal „Heimvorteil“. Der erste Durchgang des traditionellen Paul-Chrubasik Gedächtnis Cup aus Ilsfeld, wird ausnahmsweise in der Erlenbacher Sulmtalhalle ausgetragen. Hier zeigen die ganz Kleinen ihr großes Können, den lediglich die Schüler- und Juniorenklasse ist startberechtigt. Neben den Erlenbachern kommen die Vereine aus Ilsfeld, Cleversulzbach, Biberach, Nordheim und Öhringen zum Vereinsduell zusammen. Der Wettkampf beginnt um 9.30 Uhr, der Eintritt ist frei. (MT)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.