Shining Eyes e.V. "Junge Mütter - schwache Kinder"

Neugeborenen Vorsorge angelehnt an das Konzept der deutschen U-Untersuchungen. Überprüfung von Entwicklungsmeilensteinen, Ernährungszustand, Früherkennung Sepsis, Anämie, Herzfehler, etc.
"Shining Eyes - medizinische Hilfe für Kinder und sozioökonomische Dorfentwicklung in Indien e.V." ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Flein. Die Kinderärztin Monika Golembiewski reist seit über 25 Jahren in die Santal Dörfer, West Bengalens um den Familien und Kindern eine gesicherte Zukunft zu geben, ... so auch diesen November: Unsere gut angenommene Neugeborenen Vorsorge erweiterten wir erfolgreich auf die 4- bis 6- jährigen Kinder. Diese saßen zunächst ganz scheu im Wartebereich, da sie eine präventive Vorsorge nicht gewohnt sind. Doch mit Ball und im Spiel zeigten sie bald ihr volles Temperament und hüpften für die neurologische Prüfung munter umher. Auffällig ist, dass durch die Corona Pandemie sich vermehrt junge Mütter in unserer Sprechstunde einfinden. Viele Eltern haben ihre Arbeit verloren und hoffen durch eine verfrühte Heirat ihrer Kinder auf finanzielle Entlastung. Sogleich nehmen wir die gut gediehenen, aber durch einen Dauerinfekt geschwächten Neugeborenen, bei uns im St. Mary Gesundheitszentrum mit ihren Müttern auf. Auch sehen wir in unserer Sprechstunde eine Vielzahl an neurologischen Krankheitsbildern und stellen die Kinder unserem Neurologen vor. Mütter sind selbst zumeist mangelernährt und müssen bis zur Geburt auf dem Feld unter Pestizideinsatz arbeiten, was dem ungeborenen Leben schadet. Für den nun nahenden Winter verteilten wir warme Kleidung in den Dörfern und dürfen zum Dank in strahlende Gesichter blicken.
Weitere Informationen: https://www.shiningeyes.de/
IBAN: DE49 6205 0000 0000 1511 48, SWIFT-BIC: HEISDE66XXX, Kreissparkasse Heilbronn
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.