Wandern ohne Fotoapparat

Flein: Sportplatz | Dieses Virus bringt alles durcheinander, dass es von dieser Wanderung keine Bilder gibt, dafür kann es nichts, aber dass auch die Mitarbeiter des SAV in Stuttgart im Homeoffice sind und deshalb alles etwas länger dauert, das liegt an der Pandemie.
In der Gruppe konnten dank der Sonderregelung 13 Wanderabzeichen für 2021 erwandert werden, die deshalb erst in dieser Woche geschickt wurden.
Sogar ein goldenes Abzeichen für fünf Jahre Wanderabzeichen wurde erreicht. Herzliche Gratulation an die Teilnehmerin, das treueste Gründungsmitglied.
Die Tour führte von der Flina hinauf und unterhalb des Grafenberg am Karmeliterhäuschen vorbei. Dabei befand sich die Gruppe ein gutes Stück auf dem Fleiner Rundweg. Diesen verließen sie beim Fleiner See um zum Leberbrunnen und in das Gewann "Fuchssprung" zu kommen.
Beim Eselsberg traf die Gruppe dann wieder auf den stark touristisch und von Fleiner Gaststätten geprägten Wanderweg. Man wechselte vor dem Ort die Straßenseite in Richtung Haigern und genoss bei stetem Auf und Ab an Streuobstwiesen vorbei die herrliche Aussicht über die komplette Strecke. 
Ein herrlicher Mittwoch-Vormittag ging zu schnell zu Ende und diese Runde wird ganz bestimmt im Herbst, wenn die Weinberge bunt sind, wiederholt.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.