16

Shining Eyes e.V.

Ihre Heimat ist: Flein
16 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 19.11.2021
Beiträge: 2 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Der Verein Shining Eyes - medizinische Hilfe für Kinder und sozioökonomische Dorfentwicklung in Indien e.V ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Flein. Der Verein wurde im November 2009 gegründet und dient mit seinen Tätigkeiten ausschließlich mildtätigen Zwecken. Der Verein setzt sich für eine medizinische Versorgung und eine nachhaltige Entwicklung von indischen Dörfern ein. In unserem Gesundheitszentrum St. Mary für Kinder und Mütter in Makarampur, West Bengalen, Indien; bieten wir akut-medizinische Versorgung kostenfrei an. Unser Gesundheitszentrum ist die Schnittstelle zu den ländlichen Dörfern, für welche der Zugang zum indischen Gesundheitssystem oft verwehrt bleibt -aufgrund von fehlender Bildung und Berührungsängsten mit der Schulmedizin und überfüllten Krankenhäusern von denen Adivasi schnell abgewiesen werden. Wir suchen die bedürftigen Menschen direkt in den Dörfern auf, und schaffen Vertrauen, dass sie auch den Weg zu unserem Gesundheitszentrum auf sich nehmen. Hier erhalten sie notwendige Diagnostik und Medikation, können stationär aufgenommen werden, als auch in unserer Begleitung an spezialisierte Gesundheitseinrichtungen weitergeleitet werden. Volontäre aus Deutschland (Fachärzte, Krankenschwestern, Ernährungsstudenten) unterstützen unsere Arbeit regelmäßig, indem sie unser indisches Team schulen. Zudem haben wir ein Ärztenetzwerk vor Ort, und können so lebensrettende Operationen organisieren, und vorhanden Strukturen des indischen Gesundheitssystems für die ländliche Bevölkerung nutzbar machen. Zielgruppe sind insbesondere mangelernährte, infektiöse und anämische Kinder, Neugeborene und Schwangere, Tuberkulose-Verdächtige und Notfallpatienten. Neben der akut-medizinischen Arbeit sind präventive Programme die zweite Säule von Shining Eyes. Anders als das indische Gesundheitssystem, wollen wir nicht erst eingreifen wenn eine Krankheit vorliegt, sondern präventive Maßnahmen ergreifen um diese zu verhindern. Küchengartenprogramme sollen die häusliche Familienernährung diversifizieren. Schulung in Gesundheitsthemen (Hygiene, diversifizierte Ernährung, Anämie, Krankheitserkennung-/prävention, Familienplanung) helfen ein Bewusstsein zu schaffen, dass Situationen nicht still hinzunehmen sind, sondern jeder auch einen Beitrag leisten kann, die Gesundheit seines Kindes positiv zu lenken. Präventive Eisen-Supplementation und Zusatznahrung aller Kinder unter zwei Jahren in den umliegenden Dörfern, hilft Anämie und Mangelernährung frühzeitig zu behandeln, bevor die Entwicklung des Kindes nachhaltig Schaden nimmt. Unser Neugeborenenprogramm sucht Entwicklungsstörungen frühzeitig zu erkennen. Hierbei werden Mütter gruppenweise mit unserem Ambulanzwagen im Dorf abgeholt um einen Rundum Checkup für ihr Neugeborenes entsprechend der deutschen U-Richtlinien zu erhalten. Einschließlich Schulungen der Mütter (Ernährung von Neugeborenen, Früherkennung Sepsis, Herzfehler, etc.). Screening der Mütter auf Vit.-A-Mangel im Rahmen der Neugeborenenvorsorge. Zudem bieten wir gynäkologische Checkups mit Gebärmutterhalskrebsvorsorge und Beratung zu Verhütungsmethoden an.
7 Bilder

Awareness-Programme fallen auf fruchtbaren Boden

Shining Eyes e.V.
Shining Eyes e.V. | Flein | am 22.04.2022 | 20 mal gelesen

Schulungen zu Familienplanung, sowie zur Permakultur stoßen auf reges Interesse Bei Shining Eyes steht nicht nur die akute medizinische Betreuung der indischen Dorfbewohner bei Bolpur im Fokus, sondern auch die Prävention von Krankheiten durch Vorsorgeprogramme und Aufklärung. In 12 Dörfern sind seit langem Gemüsegärten angelegt, die von einem einheimischen Farmer betreut werden. Eine Sozialarbeiterin besucht täglich die...

11 Bilder

Shining Eyes e.V. "Junge Mütter - schwache Kinder"

Shining Eyes e.V.
Shining Eyes e.V. | Flein | am 09.12.2021 | 49 mal gelesen

"Shining Eyes - medizinische Hilfe für Kinder und sozioökonomische Dorfentwicklung in Indien e.V." ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Flein. Die Kinderärztin Monika Golembiewski reist seit über 25 Jahren in die Santal Dörfer, West Bengalens um den Familien und Kindern eine gesicherte Zukunft zu geben, ... so auch diesen November: Unsere gut angenommene Neugeborenen Vorsorge erweiterten wir erfolgreich auf die 4- bis 6-...