Rolf Weller seit 10 Jahren Treffpunktleiter für die Sportabzeichenabnahme in Flein

2011 übernahm Rolf Weller als Nachfolger von Heinz Grünmüller die Treffpunktleitung für die Sportabzeichenabnahme in Flein. Seit mehr als 10 Jahren ist er mit seiner Frau "Kuni" von Mai bis September mittwochs von 18.00 - 20.00 Uhr auf dem Fleiner Sportgelände, um Interessierten die Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Für die Fleiner Sportler eine günstige Situation, um regelmäßig trainieren und am Ende der Mühe die Leistungsanforderungen durch die Abnahme von Rolf Weller für das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erfüllen. Neben Fleinern nehmen seit einigen Jahren auch Personen aus Nachbargemeinden dieses Angebot in Anspruch. Inzwischen hat er 689 Aktiven die notwendigen Disziplinen abgenommen und den Weg zum Erwerb des Sportabzeichens geebnet. 75 Absolventen waren dabei, um ihre Bewerbung bei der Polizei oder dem Zoll zu untermauern. Unterstützt wurde er an den Trainingstagen mitunter auch von Albrecht Brauchert, Jürgen Kohler sowie Kurt Seitz.
Glücklich sind die Fleiner über diese wunderbare Situation. Alfred Kulka, Fleiner Rekordhalter in Sachen Sportabzeichenanzahl - bis 2020 hat er 41 Auszeichnungen in Gold erworben - sagt dazu: "Rolf Weller ist es aufgrund seines zeitlichen Aufwands, seiner fachlichen Kompetenz und seiner freundlichen, aufgeschlossenen Art zu verdanken, dass die Anzahl der Absolventen in Flein so hoch ist. Eine komfortable Ausgangssituation für die am Sportabzeichen interessierten Fleiner und Bewohner der Nachbargemeinden." 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.