Erste Hilfe Kurs am Hund im VdH Forchtenberg

Forchtenberg: Vereinsheim des Vereins der Hundefreunde Forchtenberg | In der Regel hat fast jeder irgendwann einmal in seinem Leben einen Erste-Hilfe Kurs besucht, um verletzten oder erkrankten Menschen im Notfall helfen zu können. Bei der Ersten - Hilfe für das geliebte Haustier sieht es jedoch meist anders aus. Ist man in der Lage seinem Vierbeiner oder auch einem fremden Hund im Ernstfall Erste - Hilfe zu leisten? Ist man fähig Symptome richtig zu deuten? Was tun wenn ein Hund einen Sonnenstich oder Hitzschlag erleidet ? Wo genau besteht da eigentlich der Unterschied oder ist das gar das Selbe? Wie reagiert man richtig wenn ein Hund sich durch einen Fremdkörper verletzt hat oder beim Spielen und Toben mit Artgenossen ein Bein staucht, prellt oder sogar bricht? Diese Fragen stellten sich die Vereinsmitglieder des VdH Forchtenberg auch. So kam es das am Sonntag, den 08. Juli 2018 im Vereinsheim der Hundefreunde durch den DRK ( Deutsches Rotes Kreuz ) ein Erste - Hilfe - Kurs für den Hund statt fand. In fünf Unterrichtseinheiten wurde den Teilnehmern in Theorie und Praxis gezeigt Warnsignale richtig zu deuten und zu erkennen die Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, Krampfanfall, Wunden, Verbrennungen, Knochenbrüche und Vergiftungen anzuwenden um die Zeitspanne bis zur Übergabe an den Tierarzt mit oft lebensrettenden Maßnahmen zu überbrücken.     
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.