Tagesausflug der OG Forchtenberg im Schwäbischen Albverein

Die Forchtenberger Wanderfreunde auf dem Hörnle
Der Jährliche Ausflug der OG Forchtenberg führte die Wanderfreunde in den Naturpark
Stromberg-Heuchelberg. Die Fahrt mit dem Bus ging zunächst nach Pfaffenhofen. Dort hatten die Wanderführer Ingrid und Franz Bartl eine Wanderung auf dem Brunnenweg geplant. Der Einstieg befindet sich direkt am Spiel- und Grillplatz beim alten Sportplatz.
Der Weg ist gut ausgeschildert und führt durch Wiesen und Wälder auf ca. 9 km Länge
an 7 Quellen vorbei. Diese Quellen wurden in verschiedenen interessanten Brunnen
gefasst. Bemerkenswert ist die Rodbachhofquelle. Sie war lange Zeit die einzige Wasserversorgung des 793 erstmals urkundlicherwähnten Hofes. Erst 1999 erfolgte der
Anschluss an das Wasserleitungsnetz Pfaffenhofen.
Nachdem der Brunnenweg in gemütlichen 3 Stunden durchwandert war, ging die Fahrt
weiter zur Aussichtsplattform Hörnle bei Brackenheim. Von dort hat man eine
herrliche Aussicht auf unser Ländle. Der Blick reicht über Schwarzwald und Schwäbische Alb bis weit in der Ferne am Horizont zum Stuttgarter Fernsehturm.
Auf dem Hörnle wurde man mit gut bürgerlicher Küche bewirtet. Nach 2 kurzweiligen
Stunden wurde die Heimreise angetreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.