Aus Fleisch werden Würste – Schlachtfest der Feuerwehrabteilung Gemmingen

Aus Schweinefleisch stellten die Feuerwehrkameraden Brat-, Leber- und Blutwürste her. (Foto: Jürgen Krämer)
Gemmingen: Feuerwehrgerätehaus | Bereits zum fünften Mal lud die Feuerwehrabteilung Gemmingen seine Kameraden am Samstag, 18. Januar 2020 zum hauseigenen Schlachtfest ins Feuerwehrhaus ein. Doch bevor man genüsslich speisen konnte, musste das Essen zuerst hergestellt werden. Ab 12 Uhr trafen sich die Feuerwehrkameraden, um aus Schweinefleisch Brat-, Leber- und Blutwürste herzustellen. Des Weiteren wurden Kartoffeln geschält, gekocht und daraus Kartoffelpüree gemacht.
Gegen 17 Uhr war dann alles soweit zu- bzw. vorbereitet. Ca. 25 Kameraden aus der Einsatz- und Altersabteilung von Gemmingen ließen sich nun im Mannschaftsraum neben den Würsten auch Kessel- und Salzfleisch sowie Sauerkraut und Kartoffelbrei schmecken. In gemütlicher Runde wurde danach bis spät in den Abend die Kameradschaft gepflegt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.