DRK erhält Materialspenden in der Corona-Krise

Von mehreren Privatpersonen wurden Mundschutz, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe gespendet.
Der DRK Ortsverein Gemmingen möchte sich ganz herzlich für die Materialspenden in den letzten beiden Monaten bedanken. Im Verlauf der Covid-19 Pandemie spielt die Versorgung der Helferinnen und Helfer mit persönlicher Schutzausrüstung (PSA) eine große Rolle. Insbesondere im April gestaltet sich die Nachbeschaffung entsprechenden Materials zunehmend schwieriger. Aus diesem Grund haben wir die Firmen und die Bevölkerung um Mithilfe und Unterstützung gebeten.
Daraufhin haben wir von mehreren Privatpersonen Mundschutz, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe gespendet bekommen. Auch von der Firma Bestattungen Schöneberg haben wir eine größere Anzahl an OP-Masken erhalten. Vielen herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern für die Unterstützung.
Auch das Unternehmen Liqui Moly GmbH aus Ulm unterstützt die Hilfsorganisationen in der Corona-Zeit: Für die Einsatzfahrzeuge stellt der Öl- und Additivspezialist Produkte im Wert von insgesamt drei Millionen Euro zur Verfügung. Hier kamen wir in den Genuss von Motoröl, sodass die nächsten Ölwechsel gesichert sind.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.