Feuerwehr Gemmingen unterstützt mobiles Impfteam

Bereits um 7:30 Uhr fand sich ein Mitglied der Feuerwehr Gemmingen mit dem MTW im Kreisimpfzentrum in Ilsfeld-Auenstein ein.
Am 26.02.2021 unterstützte die Feuerwehr Gemmingen das mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums (KIZ) des Landkreises Heilbronn. An diesem Tag stand die zweite Impfung im Pflegeheim in Gemmingen auf dem Programm. Bereits um 7:30 Uhr fand sich ein Mitglied der Feuerwehr Gemmingen mit dem MTW in Ilsfeld-Auenstein ein. Nach Corona-Schnelltest, Einführung und einer kurzen Führung durch das KIZ wurden die notwendigen Materialien, der Impfstoff und das Personal in Form von zwei Rotkreuzler aufgenommen. Anschließend ging es zurück nach Gemmingen ins Pflegeheim. Dort warteten die Mitarbeiter und Bewohner bereits auf die zweite Impfung gegen das Corona-Virus. Durch die beiden Rotkreuzler wurde der Impfstoff vorbereitet und in Spritzen aufgezogen. Dr. Manfred Klimm verabreichte anschließend die entsprechende Impfdose.
Durch das Feuerwehrmitglied wurden die Impfungen im Nachgang im landesweit einheitlichen EDV-System über einen Laptop eingetragen. Nach der Verimpfung der vorgesehenen Dosen fuhr das mobile Impfteam gegen 12:30 Uhr wieder zurück nach Ilsfeld-Auenstein. Dort wurden alle Materialien zurückgegeben und Nacharbeiten bei der Erfassung durchgeführt. Mit der Rückkunft in Gemmingen gegen 15:30 Uhr konnte der Impfeinsatz für die Feuerwehr nach beinahe neun Stunden beendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.