Rotkreuzler lernen patientengerechte Unfallrettung in Massenbachhausen

Die Rotkreuzler hatten auch die Möglichkeit unter Anleitung der Feuerwehr ein Auto zu zerschneiden.
Am Samstag, 7. Oktober 2017 fand vom DRK Kreisverband Heilbronn eine Sanitätsdienst-Fortbildung zum Thema "patientengerechte Unfallrettung" in Massenbachhausen statt. Hierbei waren auch zwei Helfer des Ortsverein Gemmingen vertreten.
Zu Beginn wurden die theoretischen Grundlagen von Ausbilder Jürgen Blind vermittelt. Anschließend ging es auf dem Schrottplatz nach Gemmingen. Dort wurden in drei Stationen praktische Übungen an PKW und LKW in Bezug auf medizinische und technische Maßnahmen zur patientengerechten Unfallrettung durchgeführt. Hier bestand für die Rotkreuzler auch die Möglichkeit unter Anleitung der Feuerwehr Massenbachhausen Autos zu zerschneiden. Zurück im Feuerwehrhaus in Massenbachhausen gab es ein Mittagessen. Danach stellte Feuerwehrkommandant Matthias Schüssler das örtliche Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug mit seiner Beladung und den Einsatzmöglichkeiten vor. Der Abschluss des Nachmittags bildete ein Film zur Thematik "patientengerechte Rettung aus dem LKW".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.