Sanitätsdienstliche Absicherung des Festwochenendes in der Kraichgauhalle und beim Festumzug durch den Ort

Vier Fahrzeuge des DRK waren beim Festumzug im Einsatz.
Durch den DRK Ortsverein Gemmingen erfolgte die sanitätsdienstliche Absicherung des Festwochenendes "1250 Jahre Gemmingen" von 28. Juni bis 1. Juli 2019 in der Kraichgauhalle in Gemmingen. Über das gesamte Wochenende waren immer 2-3 Mitglieder des Ortsverein Gemmingen für die Sicherheit der Besucher vor Ort, um bei entsprechenden Notfällen Erste Hilfe leisten zu können. Ein entsprechender Behandlungsraum wurde in einer der Umkleidkabinen der Halle eingerichtet.
Beim großen Festumzug am Sonntagnachmittag, bei dem fast 1.000 Teilnehmer in 40 Gruppen durch die Straßen von Gemmingen zogen, wurde der DRK Ortsverein Gemmingen von den Ortsvereinen Nordheim mit einem B-KTW und Eppingen mit einem MTW und B-KTW unterstützt. Insgesamt waren 21 Rotkreuzler mit vier Fahrzeugen an mehreren Stellen auf der Umzugsstrecke verteilt, um für die Sicherheit der Zuschauer und Umzugsteilnehmer zu sorgen. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen konnten neben vier Einsätzen aufgrund von Kreislaufbeschwerden weitere Versorgungen verzeichnet werden. Insgesamt hatten die Mitglieder des DRK über das Festwochenende einiges zu tun. Allerdings gingen die meisten Fälle glimpflich aus, sodass glücklicherweise keine schlimmeren Verletzungen zu verzeichnen waren.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.