Laternenumzug in der Kirche

Die Kinder des Kindergottesdienstes zogen mit brennenden Laternen in die katholische Kirche in Gemmingen ein und sangen zwei Lieder.
Gemmingen: Kath. Kirche St. Marien | In der Vorabendmesse am 11. November wurde auch in der katholischen Kirche Gemmingen St. Martin gefeiert. Gemeinsam mit den Ministranten und Pfarrer Tschacher zogen die Kindergottesdienstkinder mit Laternen in die Kirche ein. Anschließend gingen die ca. 20 Kinder mit ihren Eltern in den Pfarrsaal, um ihren eigenen Gottesdienst zu feiern und die Geschichte von St. Martin zu hören. Im Sinne von St. Martin wurde im Kindergottesdienst ein Kleiderpaket für einen guten Zweck gepackt. Die Kleidungsstücke wurden im Voraus von zuhause mitgebracht. Gegen Ende des Erwachsenengottesdienstes zogen die Kinder wieder mit ihren brennenden Laternen in die dunkle Kirche ein und sangen die Lieder "Ich geh mit meiner Laterne" und "Weißt du wieviel Sternlein stehen".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.